Heiner Open 2018

Mit Fug und Recht kann man auch die am 10.05.2018 ausgetragenen 9. Heiner Open als vollen Erfolg zählen. Trotz 17 Spielern, die nach ihrer anfänglichen Anmeldung nicht bezahlten, und 19 Spielern die ihre Teilnahme stornieren mussten, kamen wir am Ende auf ein volles 80er-Feld.

Um 2 Uhr nachts stand dann der Nationalspieler Sebastian Ludwig als Sieger fest, der im Finale den Vorjahressieger Raphael Wahl schlagen konnte.

Mit dem 5. Platz wurde Ina Kaplan beste Dame im Feld und ließ viele ihrer männlichen Konkurrenten hinter sich.

Das Preisgeld für das Snooker-High-Break teilten sich Sebastian Staab und Juri Pisclov, die jeweils eine Serie von 51 Punkten schafften.

Vielen Dank an dieser Stelle an alle Helfer aus den eigenen Reihen, die uns Jahr für Jahr die Arbeit erleichtern!